Job

Gesund im neuen Jahr: Tägliche Motivationsspritzen für einen gesünderen Lebensstil und “nie wieder Rücken!”

Gepostet am Aktualisiert am

brown and white bear plush toy
Photo by Pixabay on Pexels.com

Viele sind mit guten Vorsätze in das neue Jahr gestartet.  Sport und ein gesünderer Lebensstil steht bei den meisten auf der Wunschliste.

Jeder, der im Büro arbeitet kennt das: es knackst, brennt, zieht oder ziept und gerne klemmt sich auch mal etwas ein. Kaum ein Körperteil ist so anfällig für Wehwehchen wie unser Rücken. Kein Wunder, schließlich muss er täglich Höchstleistungen bringen. Für alle, die ihrem Rücken zwischen Bürostuhl und Co. etwas Gutes tun und Schmerzen vorbeugen wollen, ist diese Rückenschule genau das Richtige. Probieren Sie es aus – schnell, einfach und effektiv! Nie wieder „Rücken“! Fit und beweglich dank Rückenschule

Kooperation mit der Stiftung Männergesundheit: Gesundheits-App für den Mann

Schaut man sich aktuelle Gesundheitsstatistiken an, sollten Männer dabei vor allem eines auf dem Zettel haben: einen gesünderen Lebensstil. Mit einer neuen Gesundheits-App können sich Männer Unterstützung für ihr Vorhaben ins Boot holen. Eine App der IKK classic, die Männer dabei unterstützen soll, ein nachhaltig gesünderes Leben zu führen, erstellt ein persönliches Gesundheits-Coaching und ist für Versicherte der Krankenkasse komplett kostenfrei. App zur Männergesundheit

Viel Spaß beim gesunden Start ins neue Jahr!

Auch interessant:

Selbstorganisation für den Alltag Einfach organisiert – die Dinge geregelt bekommen

Wenn Du es eilig hast, gehe langsam

Gepostet am Aktualisiert am

Ja, an dem Spruch ist viel Wahres dran.

clear glass with red sand grainer
Photo by Pixabay on Pexels.com

Mir tut es manchmal gut, wenn ich mich daran erinnere, an das was ich erreicht habe. Wo ich heute im Vergleich zu vor wenigen Wochen oder vor einem Jahr oder gar vor fünf Jahren stehe. Das, was da ist, reicht.
Ich muss mich nicht mehr und immer mehr anstrengen, um ein Ziel zu erreichen.

Meine Erwartungen an mich selbst darf ich herunter schrauben, weil ich gar nicht immer 150% geben muss.
Manchmal tut es auch gut ein wenig langsamer zu gehen und das Erreichte zu geniessen.

Eine herrlich entspannende und befreiende Erkenntnis. Erleichternd, denn manchmal ist das so einfache gut.

Herzlich Grüße

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Home office – Fluch oder Segen?

Gepostet am Aktualisiert am

Soulution Coaching Silke Mekat Beratung für familienbewusste Personalpolitik Fachkräftesicherung Homeoffice, flexible Arbeitszeitmodelle, Jobsharing, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, beruflicher Wiedereinstieg, München, Coaching

Die Zahl der Pendler und deren Arbeitswege nimmt weiter zu. Ein Zeichen erhöhter Flexibilität aber auch eine nachweisliche Belastung für die körperliche und psychische Gesundheit von Beschäftigten. Auch berufstätige Eltern greifen gern auf diese Form des Arbeitens zurück, um Beruf und Familie besser organisieren zu können. Flexible Home- und Mobile-Office Angebote können  Entlastung schaffen, wenn die richtige Mischung gefunden wird und die Arbeitskultur der Unternehmen stimmt.

 

Auch ich habe mein Büro bei uns im Haus. So spare ich mir die Wege zu einem gemieteten Büro und kann die Ruhe bei uns geniessen. Natürlich erledige ich viele Dinge im Haushalt in meiner eigentlichen Arbeitszeit, doch dafür sind die Abende dann auch wirklich Feierabend und die Zeit mit meinem Kind, gehört häufig exklusiv uns beiden.Ich denke, es kommt darauf an, wie ich mit den Herausforderungen umgehe. Der Versuch mit einem aufgeweckten Kleinkind im selben Zimmer zu arbeiten, ist meiner Meinung nach zum Scheitern verurteilt. Auch die technischen Rahmenbedingungen des Arbeitgebers müssen stimmen. Beide Seiten, Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben dafür Sorge zu tragen, dass die Möglichkeiten konzentriert arbeiten zu können gegeben sind. Mal eben schnell und mit Kind oder vom Spielplatz aus, ist keine gute Wahl. Irgendwer oder etwas bleibt auf der Strecke. Ihr Kind, dem Sie in diesem Moment nicht die Aufmerksamkeit schenken können, die es mit Sicherheit gerade dann einfordert. Dem Job, dem Sie nicht Ihre volle Konzentration widmen können und am Ende auch Sie selber. Die Journalistin in einem Artikel (Wenn Mütter von zu Hause aus arbeiten (müssen) versucht aus jedem Tag eineinhalb Stunden Arbeitszeit herauszuquetschen, bewegt sich auf Socken durch das eigene Haus, um bloss das Kind nicht zu stören und scheitert am Ende meistens wohl doch.

Wenn Sie im Home Office arbeiten möchten, sorgen Sie als erstes für die Rahmenbedingungen.

  1. Sorgen Sie für eine qualitativ gute Kinderbetreuung. Nur wenn Sie Ihr Kind oder Ihre Kinder gut aufgehoben wissen, haben Sie den Kopf frei für den Job
  2. Denken Sie auch an Notfälle. Wer kann sich um Ihr Kind kümmern, wenn es krank ist oder wenn Sie selber mal ausfallen?
  3. Wieviel Arbeitszeit können Sie überhaupt zur Verfügung stellen?
  4. Wieviel Zeit möchten Sie täglich mit Ihrem Kind verbringen?
  5. Wie viel Zeit brauchen Sie als Auszeit für sich selber?
  6. Wann ist definitiv Schluss mit der Arbeit? Ein Arbeitsplatz zu Huase verführt auch dazu ständig erreichbar zu sein und zu arbeiten.
  7. Besprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten, wie das Unternehmen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familienpflichten unterstützen kann
  8. Wie sollten Ihre idealen Arbeitszeiten sein? Oder wäre ein Home Office besser und möglich? Interessant, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten möchten ist dieser Artikel “Rechte und Pflichten im Home Office”

 

Suchen Sie nach neuen Wegen im anstrengenden Arbeitsalltag? Tanken Sie auf in Silke Mekats Seminaren an der Haufe Akademie

Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Infos & Buchung >>>> Frauen in Balance

Oder wie Sie leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen und die eigenen Ressourcen neu entdecken können..

Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

Infos & Buchung >>>> Exklusiv für Frauen

 

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Home office – Fluch oder Segen?

Gepostet am Aktualisiert am

 

Die Zahl der Pendler und deren Arbeitswege nimmt weiter zu. Ein Zeichen erhöhter Flexibilität aber auch eine nachweisliche Belastung für die körperliche und psychische Gesundheit von Beschäftigten. Auch berufstätige Eltern greifen gern auf diese Form des Arbeitens zurück, um Beruf und Familie besser organisieren zu können. Flexible Home- und Mobile-Office Angebote können  Entlastung schaffen, wenn die richtige Mischung gefunden wird und die Arbeitskultur der Unternehmen stimmt.

Auch ich habe mein Büro bei uns im Haus. So spare ich mir die Wege zu einem gemieteten Büro und kann die Ruhe bei uns geniessen. Natürlich erledige ich viele Dinge im Haushalt in meiner eigentlichen Arbeitszeit, doch dafür sind die Abende dann auch wirklich Feierabend und die Zeit mit meinem Kind, gehört häufig exklusiv uns beiden.Ich denke, es kommt darauf an, wie ich mit den Herausforderungen umgehe. Der Versuch mit einem aufgeweckten Kleinkind im selben Zimmer zu arbeiten, ist meiner Meinung nach zum Scheitern verurteilt. Auch die technischen Rahmenbedingungen des Arbeitgebers müssen stimmen. Beide Seiten, Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben dafür Sorge zu tragen, dass die Möglichkeiten konzentriert arbeiten zu können gegeben sind. Mal eben schnell und mit Kind oder vom Spielplatz aus, ist keine gute Wahl. Irgendwer oder etwas bleibt auf der Strecke. Ihr Kind, dem Sie in diesem Moment nicht die Aufmerksamkeit schenken können, die es mit Sicherheit gerade dann einfordert. Dem Job, dem Sie nicht Ihre volle Konzentration widmen können und am Ende auch Sie selber. Die Journalistin in einem Artikel (Wenn Mütter von zu Hause aus arbeiten (müssen) versucht aus jedem Tag eineinhalb Stunden Arbeitszeit herauszuquetschen, bewegt sich auf Socken durch das eigene Haus, um bloss das Kind nicht zu stören und scheitert am Ende meistens wohl doch.

Wenn Sie im Home Office arbeiten möchten, sorgen Sie als erstes für die Rahmenbedingungen.

  1. Sorgen Sie für eine qualitativ gute Kinderbetreuung. Nur wenn Sie Ihr Kind oder Ihre Kinder gut aufgehoben wissen, haben Sie den Kopf frei für den Job
  2. Denken Sie auch an Notfälle. Wer kann sich um Ihr Kind kümmern, wenn es krank ist oder wenn Sie selber mal ausfallen?
  3. Wieviel Arbeitszeit können Sie überhaupt zur Verfügung stellen?
  4. Wieviel Zeit möchten Sie täglich mit Ihrem Kind verbringen?
  5. Wie viel Zeit brauchen Sie als Auszeit für sich selber?
  6. Wann ist definitiv Schluss mit der Arbeit? Ein Arbeitsplatz zu Huase verführt auch dazu ständig erreichbar zu sein und zu arbeiten.
  7. Besprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten, wie das Unternehmen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familienpflichten unterstützen kann
  8. Wie sollten Ihre idealen Arbeitszeiten sein? Oder wäre ein Home Office besser und möglich? Interessant, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten möchten ist dieser Artikel “Rechte und Pflichten im Home Office”

 

Suchen Sie nach neuen Wegen im anstrengenden Arbeitsalltag? Tanken Sie auf in Silke Mekats Seminaren an der Haufe Akademie

Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Infos & Buchung >>>> Frauen in Balance

Oder wie Sie leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen und die eigenen Ressourcen neu entdecken können..

Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

Infos & Buchung >>>> Exklusiv für Frauen

 

Eltern unter Strom : Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Gepostet am Aktualisiert am

https://i0.wp.com/www.vereinbarkeit-von-beruf-und-familie.info/wp-content/uploads/2015/05/ID-100196297.jpg

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Zeit im Nacken – Selbst- und Stressmanagement für eine erfolgreiche Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Sie möchten im Beruf beste Performance liefern und zugleich eine gute Mutter sein? Ihre eigene Karriere ist Ihnen ebenso wichtig wie das Wohlergehen Ihrer Kinder? Beruf und Familie – das ist eine Doppelbelastung. Umso konsequenter müssen berufstätige Mütter Prioritäten setzen, delegieren, klare Absprachen treffen, sich organisieren, ihre Zeit einteilen, aber auch Zeit mit den Kindern, dem Partner und sich selber einplanen. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie mit den Herausforderungen des Berufs- und Familienlebens erfolgreich, zufrieden und ausgewogen umgehen. Lernen Sie Strategien, um diesen Spagat erfolgreich zu meistern.

Familie – Beruf – Karriere – locker im Griff. Erfolgreich in Beruf und Familie

Inhalte

Mama, Papa, Kind, Job? Passt!

  • 100 % Beruf + 100 % Familie = 200 % Einsatz?
  • Beruflich erfolgreich auch mit Familie.

Leistungsfähiger mit dem richtigen Zeitmanagement

  • Zeit- und Projektmanagement im Alltag mit Beruf und Familie.
  • Wie lassen sich Berufs- und Privatleben organisieren?
  • Was bleibt vom Leben übrig, wenn die Zeit fehlt?
  • Zeit für Kinder – aber richtig.

Ziele als Orientierung

  • Frauen von heute – Karriere mit Familienanschluss.
  • Effektive Arbeitsstrategien für Mütter – das Ziel ist die Balance.
  • Welche Ziele möchte ich wirklich erreichen?

Raus aus der Perfektionismus-Falle

  • Das ewig schlechte Gewissen – muss Frau immer alles schaffen?
  • Wie Sie Ihr Bestes geben, ohne perfekt sein zu müssen.

Umgang mit Stress

  • Meine Energiebilanz: Eigene Stressmuster erkennen.
  • Stressdynamiken verstehen.
  • Schädlichen Stress vermeiden.

Ihr Leben in Balance

  • Work-Life-Balance: Karriere und Privatleben im Einklang.
  • Der Schalter im Kopf – wenn die Gedanken Karussell fahren.
  • Mit mehr Gelassenheit trotzdem gewinnen!
  • Die Perspektive wechseln.
  • Auszeiten – so tanken Mütter wieder auf.

 

Ihr Nutzen

  • Sie lernen Zeitfresser zu erkennen, Zeitinseln zu schaffen, Prioritäten und Ziele zu setzen.
  • Sie erarbeiten sich Strategien gegen weiblichen Perfektionismus.
  • Sie ermitteln, welche Ressourcen Sie zur Verfügung haben, um stressfreier zu leben.
  • Sie erhalten konkrete Arbeitshilfen für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, ohne sich dabei permanent zu überfordern.
  • Sie erlernen, wie Sie aktiv die richtige Work-Life-Balance herstellen, um beschwingt und kraftvoll durchs Berufs- und Privatleben zu gehen.
  • Sie erfahren, wie Rituale, bewusstes Zusammensein mit den Kindern, einfache Fitness- und Entspannungsübungen Ihr Leben ins Gleichgewicht bringen können.

 

Durchgeführt von

Silke Mekat

Methoden

Das Seminar ist sehr praxisorientiert. Kurzvorträge, Gruppen-, Einzelübungen, Arbeitshilfen, Checklisten, Selbstreflexion und Diskussionen wechseln sich ab. Wir arbeiten lösungs- und ressourcenorientiert. Die begrenzte Teilnehmerzahl garantiert einen intensiven Austausch untereinander, viele praktische Übungen und den Transfer in den Alltag.

 

Teilnehmerkreis

Berufstätige Mütter. Weibliche Fach- und Führungskräfte, Abteilungs-, Team- oder Projektleiterinnen und alle Mitarbeiterinnen, die auch mit Familie beruflich erfolgreich sein und beste Performance liefern wollen.

Silke Mekat, Beratung, Training, Coaching, Elternzeit, Wiedereinstieg, Frauen in Balance, Haufe Akademie, Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Karriere, Kind, Beruf, Alltag

 

Dieses Seminar findet regelmässig an der Haufe Akademie statt.

Hier finden Sie die Termine & Orte

Fordern Sie mehr Informationen an >>

 

Bildquellen: Silke Mekat, Frau mit Kind  ID-100196297 freedigitalphotos.net

Aufgrund der großen Nachfrage_ ZUSATZTERMIN in München: Frauen in Balance: Erfolgreich in Beruf und Familie

Gepostet am Aktualisiert am

Zusatztermin aufgrund der großen Nachfrage:
29 – 30. April 2019 in München

Auf Grund der hohen Nachfrage und der bereits fast ausgebuchten Seminare im März und im Mai, bieten wir unser erfolgreiches Seminar “Frauen in Balance – erfolgreich in Beruf und Familie” ein weiteres Mail an. Online Anmeldungen nehmen wir ab sofort an. Zur Buchung

Sie möchten im Beruf beste Performance liefern und zugleich eine gute Mutter sein? Ihre eigene Karriere ist Ihnen ebenso wichtig wie das Wohlergehen Ihrer Kinder? Beruf und Familie – das ist eine Doppelbelastung. Erlernen Sie Strategien, damit Sie diesen Spagat erfolgreich meistern.
4,5 von 5 Sternen (101 Bewertungen)

Ihr Nutzen

  • Sie lernen Zeitfresser zu erkennen, Zeitinseln zu schaffen, Prioritäten und Ziele zu setzen.
  • Sie erarbeiten sich Strategien gegen weiblichen Perfektionismus.
  • Sie ermitteln, welche Ressourcen Sie zur Verfügung haben, um stressfreier zu leben.
  • Sie erhalten konkrete Arbeitshilfen für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, ohne sich dabei permanent zu überfordern.
  • Sie erlernen, wie Sie aktiv die richtige Work-Life-Balance herstellen, um beschwingt und kraftvoll durchs Berufs- und Privatleben zu gehen.
  • Sie erfahren, wie Rituale, bewusstes Zusammensein mit den Kindern, einfache Fitness- und Entspannungsübungen Ihr Leben ins Gleichgewicht bringen können.

Trainerin

Methoden

Das Seminar ist sehr praxisorientiert. Kurzvorträge, Gruppen- und Einzelübungen, Arbeitshilfen, Checklisten, Selbstreflexion und Diskussionen wechseln sich ab. Wir arbeiten lösungs- und ressourcenorientiert. Die begrenzte Teilnehmerzahl garantiert einen intensiven Austausch untereinander, viele praktische Übungen und den Transfer in den Alltag.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich speziell an berufstätige Mütter in Fach- und Führungspositionen, die sich ihre Leistungsfähigkeit erhalten und ausbauen wollen.

Bild: Silke Mekat

Die größten Frustfaktoren bei Mitarbeitern und Chefs

Gepostet am Aktualisiert am

Eine aktuelle Studie von meinestadt.de hat ermittelt, was Arbeitnehmer im Job am stärksten frustriert. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die meisten Mitarbeiter sich nicht wertgeschätzt fühlen.

Sich in ihrem Arbeitsumfeld wertgeschätzt zu fühlen, ist der Mehrheit der deutschen Angestellten ist es am wichtigsten. Dabei sind zwei Dritteln Lob und Aufmerksamkeit vom Chef sogar mehr wert als gute Verdienstmöglichkeiten, die erst an zweiter Stelle folgen. Gefolgt vom Klima am Arbeitsplatz. So ist beispielsweise eine angespannte Arbeitsatmosphäre für viele Mitarbeiter der ausschlaggebende Grund, über einen Jobwechsel nachzudenken. Ganze 56 Prozent der zurzeit intensiv Suchenden sind frustriert von der schlechten Stimmung unter Kollegen. Auch was Vorgesetzte an ihren Mitarbeitern nervt, wurde in der Studie untersucht. Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf personalwirtschaft.de Fehlende Anerkennung macht am unzufriedensten

 

Die Ergebnisse stammen aus einer Befragung von > meinestadt.de. An der Umfrage nahmen 1.112 Nutzer des Portals teil.

 

 

Silke Mekat ist Mutter einer Tochter, Diplom Betriebswirtin mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung und slbständige Trainerin im Auftrag der Haufe Akademie. Chronischer Zeitmangel und Stress beherrschten lange auch ihren Alltag. Um Beruf und Familie zu vereinbaren für einen entspannteren Familienalltag, braucht es jeden Tag aufs Neue eine gute Selbstorganisation, heute gibt sie Seminare zu den Themen Selbstorganisation, Stressprävention und Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Work Life Balance: Zahl der Demotivierten nimmt zu

Gepostet am Aktualisiert am

Die Berufstätigen in Deutschland blicken optimistisch in die Zukunft. Ihre Work-Life-Balance bereitet ihnen jedoch Sorgen.

Vertrauen in die Zukunft Deutschlands haben 60 Prozent der Arbeitnehmer hierzulande. Damit steht Deutschland sehr gut dar, denn im weltweiten Vergleich geben sich nur 54 Prozent so optimistisch. Über drei Viertel der Deutschen (78 Prozent) haben außerdem Vertrauen in die Zukunft ihres Arbeitgebers. In anderen Ländern bejahen dies nur gut zwei Drittel (69 Prozent) der Beschäftigten.

Die Zahl der Demotivierten nimmt jedoch zu

In Zusammenhang mit der Sorge um die Work-Life-Balance steht laut Edenrad Studie möglicherweise auch die sinkende Arbeitsmotivation der Befragten in Deutschland. Gaben 2015 noch 22 Prozent eine sinkende Motivation an, so sind es 2016 schon 26 Prozent.

Mitarbeiter wünschen sich mehr Unterstützung durch den Arbeitgeber

Zwei Drittel der befragten Mitarbeiter gaben an, dass sie sich Zuschüsse für gesundheitsfördernde Maßnahmen von Ihrem Arbeitegber wünschen. Die Studienteilnehmer nannten als weitere Unterstützung durch die Firma Zuschüsse für Verpflegung und Kinderbetreuung, Unterstützung für die Betreuung von Alten und Kranken sowie Ernährungsberatung.

Die vollständigen Studienergebnisse stehen als > PDF-Datei zur Verfügung.

Offene Seminare an der Haufe Akademie:

Vereinbarkeit von Beruf und Familie – Mitarbeiter in Balance Zur Seminarbeschreibung>>>> Mütter und Väter in Balance
Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren. Zur Seminarbeschreibung>>>> Frauen in Balance
Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen Zur Seminarbeschreibung>>>> Exklusiv für Frauen
Den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erfolgreich meistern Zur Seminarbeschreibung>>>> Den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erfolgreich meistern

Seminartipp: Einfach Zeit haben: Selbstorganisation und Zeitmanagement

Programme ganz nach Ihren Wünschen entwickele ich gern auf Grundlage meiner Schwerpunktthemen. Schreiben Sie mir

Silke Mekat ist Mutter einer Tochter, Diplom Betriebswirtin mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung und slbständige Trainerin im Auftrag der Haufe Akademie. Chronischer Zeitmangel und Stress beherrschten lange auch ihren Alltag. Um Beruf und Familie zu vereinbaren für einen entspannteren Familienalltag, braucht es jeden Tag aufs Neue eine gute Selbstorganisation, heute gibt sie Seminare zu den Themen Selbstorganisation, Stressprävention und Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Home office – Fluch oder Segen?

Gepostet am Aktualisiert am

Die Zahl der Pendler und deren Arbeitswege nimmt weiter zu. Ein Zeichen erhöhter Flexibilität aber auch eine nachweisliche Belastung für die körperliche und psychische Gesundheit von Beschäftigten. Auch berufstätige Eltern greifen gern auf diese Form des Arbeitens zurück, um Beruf und Familie besser organisieren zu können. Flexible Home- und Mobile-Office Angebote können  Entlastung schaffen, wenn die richtige Mischung gefunden wird und die Arbeitskultur der Unternehmen stimmt.

Auch ich habe mein Büro bei uns im Haus. So spare ich mir die Wege zu einem gemieteten Büro und kann die Ruhe bei uns geniessen. Natürlich erledige ich viele Dinge im Haushalt in meiner eigentlichen Arbeitszeit, doch dafür sind die Abende dann auch wirklich Feierabend und die Zeit mit meinem Kind, gehört häufig exklusiv uns beiden.Ich denke, es kommt darauf an, wie ich mit den Herausforderungen umgehe. Der Versuch mit einem aufgeweckten Kleinkind im selben Zimmer zu arbeiten, ist meiner Meinung nach zum Scheitern verurteilt. Auch die technischen Rahmenbedingungen des Arbeitgebers müssen stimmen. Beide Seiten, Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben dafür Sorge zu tragen, dass die Möglichkeiten konzentriert arbeiten zu können gegeben sind. Mal eben schnell und mit Kind oder vom Spielplatz aus, ist keine gute Wahl. Irgendwer oder etwas bleibt auf der Strecke. Ihr Kind, dem Sie in diesem Moment nicht die Aufmerksamkeit schenken können, die es mit Sicherheit gerade dann einfordert. Dem Job, dem Sie nicht Ihre volle Konzentration widmen können und am Ende auch Sie selber. Die Journalistin in einem Artikel (Wenn Mütter von zu Hause aus arbeiten (müssen) versucht aus jedem Tag eineinhalb Stunden Arbeitszeit herauszuquetschen, bewegt sich auf Socken durch das eigene Haus, um bloss das Kind nicht zu stören und scheitert am Ende meistens wohl doch.

Wenn Sie im Home Office arbeiten möchten, sorgen Sie als erstes für die Rahmenbedingungen.

  1. Sorgen Sie für eine qualitativ gute Kinderbetreuung. Nur wenn Sie Ihr Kind oder Ihre Kinder gut aufgehoben wissen, haben Sie den Kopf frei für den Job
  2. Denken Sie auch an Notfälle. Wer kann sich um Ihr Kind kümmern, wenn es krank ist oder wenn Sie selber mal ausfallen?
  3. Wieviel Arbeitszeit können Sie überhaupt zur Verfügung stellen?
  4. Wieviel Zeit möchten Sie täglich mit Ihrem Kind verbringen?
  5. Wie viel Zeit brauchen Sie als Auszeit für sich selber?
  6. Wann ist definitiv Schluss mit der Arbeit? Ein Arbeitsplatz zu Huase verführt auch dazu ständig erreichbar zu sein und zu arbeiten.
  7. Besprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten, wie das Unternehmen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familienpflichten unterstützen kann
  8. Wie sollten Ihre idealen Arbeitszeiten sein? Oder wäre ein Home Office besser und möglich? Interessant, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten möchten ist dieser Artikel “Rechte und Pflichten im Home Office”

 

Suchen Sie nach neuen Wegen im anstrengenden Arbeitsalltag? Tanken Sie auf in Silke Mekats Seminaren an der Haufe Akademie

Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

 

Infos & Buchung >>>> Frauen in Balance

Oder wie Sie leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen und die eigenen Ressourcen neu entdecken können..

Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

 

Infos & Buchung >>>> Exklusiv für Frauen

Teilzeit – so kann es klappen

Gepostet am Aktualisiert am

Vollzeit? Teilzeit? Flexible Arbeitszeiten? Manchmal kann einem schon der Kopf schwirren…
Die Wirtschaftswoche hat jetzt alles rund um die Teilzeit zusammengefasst.
Immerhin arbeiten huete bereits 25 Prozent der Deutschen mit reduzierter Stundenzahl und diese Arbeitsform wird immer beliebter. Vormittags im Beruf stehen, etwas leisten, für das Alter vorsorgen und zum Familieneinkommen beitragen. Nachmittags Zeit für´s Kind. Für Spielplatz, Eisdiele und Co. Das klingt verlockend, doch was ist dabei zu beachten?
Lesen Sie dazu den WiWo Artikel So klappt es mit der Teilzeit.

Beruflicher Wiedereinstieg – gut geplant ist klar gewonnen

Termindruck, zu viel Arbeit, Doppelbelastung in Familie und Beruf – wie lässt sich Stress reduzieren

Gepostet am Aktualisiert am

Immer mehr Krankschreibungen gehen laut Studien audf das Konto von zu viel Stress und Belastungen. Stress ist so zu einem der größten Gesundheitsrisiken in der heutigen Arbeitswelt geworden. Überforderung, Multi-Tasking, Zeitdruck, Monotonie und Störungen führen bei viele Beschäftigen zu psychischen Belastungen und Stress am Arbeitsplatz auf hohem Niveau.

 

Doch es gibt Auswege aus der für den Körper überforderten Situation.

Aktiv sein Sich zu bewegen baut Stress ab! Ob Sie nun laufen oder Übungen zur Entspannung machen: Sie reduzieren damit die Bildung von Stresshormonen in der Nebenniere und fördern auch die Produktion von Glückshormonen (Endorphine).

Gut planen Versuchen Sie in besonders stark belasteten Zeiten den Tagesablauf zu planen. Und halten Sie sich möglichst daran. Eine klare Struktur nimmt überflüssigen Druck raus.

Vitamin- und nährstoffreich essen Mindestens fünf Portionen Obst oder Gemüse am Tag und ausreichend Getränke helfen Ihnen gesund und leistungsfähig zu bleiben

Spaziergang
Sehr gut zum Stressabbau ist Bewegung in frischer Luft geeignet. Deshalb ist auch ein Spaziergang in der Mittagspause unbedingt zu empfehlen. So geben Sie dem Stress keine Chance. Auch wenn die Zeit knapp ist, ein kurzer Spaziergang ist besser, als gar keine Bewegung im Freien. Die Treppe statt des Aufzugs zu nehmen, den Tipp kennen die meisten. Sie können aber auch statt Emails von einem Büro zum anderen zu schicken die Kollegen besuchen, das fördert die Kommunikation und Sie bewegen sich mehr.

Achtsamkeit
Eigentlich ganz einfach und wir tun es jeden Tag. Doch indem wir uns unseres Tuns bewusst werden, wird daraus eine Entspannungsübung. Trinken Sie einen Kaffee oder Tee ganz bewusst. Schluck für Schluck. Ganz langsam. Nehmen Sie wahr, wie das Getränk schmeckt. Wie es in den Magen fliesst. So wirken Sie hohem Puls und der Kurzatmigkeit durch Stress entgegen und Sie entspannen gleichzeitig die gesamte Rumpfmuskulatur.

Trainings rund um Vereinbarkeit von Beruf und Familie & Stressbewältigung – „Damit aus dem UND kein ODER wird“

Gepostet am Aktualisiert am

Hier finden Sie die nächsten Termine, die offen für jeden buchbar sind – erleben Sie Silke Mekat live bei einem Training der Haufe Akademie.
Treffen wir uns?

Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie - Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.
Termine und Orte:

20. und 21.3.2017 Hamburg
10. und 11.7.2017 München

Ausführliche Informationen und Buchung
Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen - 
Die eigenen Ressourcen neu entdecken

 Termine und Orte:

8. und 9.2.2017 Stuttgart ausgebucht!

24. und 25.4.2017 Hamburg

28. und 29.6.2017 Morschen (Kassel)

2. und 3.8.2017 Starnberg

sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Plätze! Ausführliche Informationen und Buchung
Zurück in den Job - so gelingt Ihr Wiedereinstieg nach der ElternzeitTermine und Orte:

14.3.2017 Mannheim
13.9.2017 Köln

Ausführliche Informationen und Buchung

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Elternzeit Wiedereinstieg Auszeit Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Vortrag, Beratung

Planen Sie schon jetzt Ihre Weiterbildung für 2017 und sichern sich Ihren Platz in meinen Seminaren an der Haufe Akademie und Inhouse-Schulungen in Ihrem Unternehmen.

Eine Firma funktioniert mit zufriedenen Mitarbeitern, die als Menschen in ihrem persönlichen Alltag gesehen werden. Der Arbeitserfolg und die Zufriedenheit jedes Einzelnen hängen letztlich immer von der Wirksamkeit des eigenen Verhaltens ab. Doch was tun, wenn private Sorgen einen plagen? Sich Beruf und Privatleben sich doch nicht so leicht vereinbaren lassen? Wenn am Ende der Kraft noch viel zu viel zu tun ist?

Familiäre Belastungen: Eine Anforderung für das Personalmanagement
Frauen wollen arbeiten und sind heute hochqualifiziert. Viele wollen Verantwortung übernehmen und sich nicht mit Minijobs zufriedengeben. Frauen wollen sich nicht entscheiden müssen zwischen Familie und Karriere.
Die Gratwanderung zwischen Berufs- und Privatleben – wie lässt sich diese bewältigen?
Indem Sie Varianten entwickeln, Beruf und Privatleben zu koordinieren. Lesen Sie mehr…

Was können Unternehmen tun?
Das Sichern der wirtschaftlichen Zukunft steht im Mittelpunkt unternehmerischer Tätigkeit. Jeder Einzelne kann dabei einen konkreten Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten: durch persönlichen Einsatz und Weiterbildung. Wer seine Stärken und Potenziale kennt und weiterentwickelt, kann diese auch gezielt nutzen. Weiteren Informationen finden Sie hier: Work-Life-Balance: 9 Tipps für Unternehmen

Auf den Punkt: Seminare und Trainings stärken die persönlichen und sozialen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter:

Gute Vorsätze und wie man sie angeht

Gepostet am Aktualisiert am

Geht es Ihnen jetzt auch so? Hinter uns liegen Advent und Weihnachten mit knusprigen Kekse, Glühweinduft und Kerzenglanz. Tage mit viel gutem Essen, dem einen oder anderen Glas Glühwein. Dazu reichlich Süsses. Schokoladen Weihnachtsmänner und Pralinen lockten.  Plätzchen dufteten herrlich und schmeckten noch viel besser. Silvester gab es dann auch die eine oder andere Leckerei.

Ein paar Tipps, wie Sie jetzt im Job gesund essen, finden Sie weiter unten.

Nach vielen Terminen zum Jahresende freuen wir uns nun auf ein erfolgreiches und schönes Jahr 2017. Aus diesem Grund finden Sie hier auch einige Tipps, damit Sie in 2017 gelassen erfolgreich sind und mehr Zeit für die Familie bleibt.

 

 Vereinbarkeit von Beruf und Familie damit aus dem und kein oder wird Silke Mekat neues Jahr, Vorsätze, gesundes Essen

 

Wie Sie auch im Job gesund essen

 

Die Adventszeit hat begonnen und die Feiertage liegen noch vor uns. Tage mit viel gutem Essen, dem einen oder anderen Glas Wein. Dazu reichlich Süsses. Schokoladen Weihnachtsmänner und Pralinen locken.  Plätzchen duften herrlich und schmecken noch viel besser. Silvester gibt es auch die eine oder andere Leckerei. Das soll dieses Mal anders werden – dieses Jahr essen wir gesund wird …

Mehr…

 

 

Termindruck, zu viel Arbeit, Doppelbelastung in Familie und Beruf – wie lässt sich Stress reduzieren

 

Immer mehr Krankschreibungen gehen laut Studien audf das Konto von zu viel Stress und Belastungen. Stress ist so zu einem der größten Gesundheitsrisiken in der heutigen Arbeitswelt geworden. Überforderung, Multi-Tasking, Zeitdruck, Monotonie und Störungen führen bei viele Beschäftigen zu psychischen Belastungen und Stress am Arbeitsplatz auf hohem Niveau.   Doch es gibt Auswege aus der für den Körper überforderten Situation. …

Mehr…

 

 Haufe Akademie Frauen in Balance Vereinbarkeit von Beruf und Familie Kind Beruf Alltag Balance Semninar Training Workshop

 

Immer am Limit? Schneller, höher, weiter? 3 Tipps um gelassen erfolgreich zu sein!

 

61 % der Frauen in Deutschland möchten in diesem Jahr Stress abbauen, so die Ergebnisse einer Forsa Umfrage. Doch wie oft hören wir den Satz: „nie habe ich Zeit für mich“ oder „Manchmal müsste mein Tag 36 Stunden haben“ oder auch „Abends komme ich einfach nicht zur Ruhe, meine Gedanken rotieren und ich kann nicht einschlafen“ Frau, Tante, Schwester, Kind, …

Mehr…

 

 Soulution Coaching Silke Mekat Beratung für familienbewusste Personalpolitik Fachkräftesicherung Homeoffice, flexible Arbeitszeitmodelle, Jobsharing, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, beruflicher Wiedereinstieg, München, Coaching

 

Vereinbarkeit = Stark sein in Familie und Beruf – Tipps für mehr Zeit mit der Familie und sich selbst

 

„Beruf und Familie, das schaffe ich. So war mein Wunsch nach der Elternzeit. Doch inzwischen sind die Kinder nicht mehr so klein, die Ansprüche, Termine und Anforderungen werden mehr. Manchmal habe ich das Gefühl mich zu zerreißen zwischen Beruf und Familie. Ganz zu schweigen von den Anforderungen im Büro und den netten Kommentaren der Kollegen, wenn ich nachmittags gehen muss, …

Mehr…

 

 

Veranstaltungstipps

Treffen wir uns? Hier finden Sie die nächsten Termine, die offen für jeden buchbar sind, und bei denen Sie erfahren können wie sich der tägliche Spagat zwischen Beruf und Familie meistern lässt.

Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

20. und 21.3.2017 Hamburg

10. und 11.7.2017 München

Infos & Buchung >>>> Frauen in Balance

Oder wie Sie leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen und die eigenen Ressourcen neu entdecken können..

Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

08. und 09.2.2017 Stuttgart ist fast ausgebucht!

24. und 25.4.2017 Hamburg

28. und 29.6.2017 Nähe Kassel

Infos & Buchung >>>> Exklusiv für Frauen

 

Exklusiv in Ihrem Unternehmen

Möchten Sie mehrere Mitarbeiter zu einem spezifischen Thema weiterbilden? Dann bietet sich ein Inhouse-Training an. Gern berate ich Sie persönlich zum Angebot oder zu anderen Fragen: Rufen Sie mich gleich an unter Tel. +49 89. 72 49 87 15 oder schreiben Sie mir eine E-Mail!

Herzliche Grüße

Starke Persönlichkeiten sichern die Zukunft – Ihre Weiterbildungen in 2016 und 2017

Gepostet am Aktualisiert am

Nach den Sommerferien beginnt der Jahresendspurt! Und der kann ziemlich stressig und anstrengend werden. Doch eine Firma funktioniert nur mit leistungsfähigen und zufriedenen Mitarbeitern, die als Menschen in ihrem persönlichen Alltag gesehen werden. Der Arbeitserfolg und die Zufriedenheit jedes Einzelnen hängen letztlich immer von der Wirksamkeit des eigenen Verhaltens ab. Doch was tun, wenn private Sorgen einen plagen? Sich Beruf und Privatleben sich doch nicht so leicht vereinbaren lassen? Wenn am Ende der Kraft noch viel zu viel zu tun ist.

 

Familiäre Belastungen: Eine Anforderung für das Personalmanagement
Frauen wollen arbeiten und sind heute hochqualifiziert. Viele wollen Verantwortung übernehmen und sich nicht mit Minijobs zufriedengeben. Frauen wollen sich nicht entscheiden müssen zwischen Familie und Karriere.
Die Gratwanderung zwischen Berufs- und Privatleben – wie lässt sich diese bewältigen?
Indem Sie Varianten entwickeln, Beruf und Privatleben zu koordinieren. Lesen Sie mehr…

Was können Unternehmen tun?
Das Sichern der wirtschaftlichen Zukunft steht im Mittelpunkt unternehmerischer Tätigkeit. Jeder Einzelne kann dabei einen konkreten Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten: durch persönlichen Einsatz und Weiterbildung. Wer seine Stärken und Potenziale kennt und weiterentwickelt, kann diese auch gezielt nutzen. Weiteren Informationen finden Sie hier: Work-Life-Balance: 9 Tipps für Unternehmen

Auf den Punkt: Seminare und Trainings stärken die persönlichen und sozialen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter:

Haufe Akademie: Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Wegweiser Beruf Familie Open all day and every day signDie eigenen Ressourcen neu entdecken: Voller Terminkalender, Stress, Leistungsdruck, immer höhere Erwartungen der Unternehmen, der Familie und an sich selbst, das kann anstrengen. Frauen müssen täglich vielen Herausforderungen gleichzeitig gerecht werden. Hinzu kommen die vielen Kleinigkeiten des Alltags, um die sich Frauen in der Mehrzahl auch noch kümmern. Kommen dann noch Belastungen im privaten Bereich dazu, ist schnell die Belastungsgrenze …
Mehr Informationen zum Seminar finden Sie hier…

 

 

Haufe Akademie: Den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erfolgreich meistern

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Wegweiser Beruf Familie KinderwagenWieder schnell in die Performance! Gute Mitarbeiterinnen langfristig an das Unternehmen zu binden und das Know-how zu erhalten, sind entscheidende Erfolgsfaktoren, die vor dem Hintergrund des steigenden Fachkräftebedarfs immer wichtiger werden. Deshalb lohnt es sich für Unternehmen, den beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit zu fördern. Die Elternzeit ist jedoch eine Zerreißprobe für Mitarbeiterinnen und Arbeitgeber. Beruf und Job unter einen …
Folgen Sie diesem Link für mehr Informationen…

 

 

Haufe Akademie: Frauen in Balance – Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Wegweiser Beruf FamilieSie möchten im Beruf beste Performance liefern und zugleich eine gute Mutter sein? Ihre eigene Karriere ist Ihnen ebenso wichtig wie das Wohlergehen Ihrer Kinder? Beruf und Familie – das ist eine Doppelbelastung. Umso konsequenter müssen berufstätige Mütter Prioritäten setzen, delegieren, klare Absprachen treffen, sich organisieren, ihre Zeit einteilen, aber auch Zeit mit den Kindern, dem Partner und sich selber …
Folgen Sie diesem Link zu mehr Informationen zu diesem Intensivseminar an der Haufe Akademie…

 

Jetzt schon an 2017 denken: Lassen Sie sich inspirieren – freie Seminar- und Vortragstermine 2017

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik  Elternzeit Wiedereinstieg Auszeit Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Vortrag, BeratungIhr Unternehmen hat Interesse daran, Silke Mekat für eine interne Veranstaltung als Rednerin oder Trainerin eines Seminars zu buchen? Ihre Bildungseinrichtung, Ihre Messe oder Ihr Netzwerk plant eine Veranstaltung, zu der ein Vortrag von Silke Mekat gut passen würde? Und das im nächsten Jahr? Dann sollten Sie sich bald mit mir in Verbindung setzen, entweder telefonisch …
Mehr Details finden Sie hier…

 

 

Folgen Sie diesem Link, um alle Informationen zu den Intensivseminaren mit Silke Mekat zu lesen.

Offene Seminare an der Haufe Akademie oder inhouse bei Ihnen im Unternehmen.
Silke Mekat, Beratung, Training, Coaching, Elternzeit, Wiedereinstieg, Frauen in Balance, Haufe Akademie, Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Karriere, Kind, Beruf, AlltagMöchten Sie mehrere Mitarbeiter zu einem spezifischen Thema weiterbilden? Dann bietet sich ein Inhouse-Trainings an. Gemeinsam besprechen wir den konkreten Trainingsbedarf und legen Zeit, Ort und Umfang der Seminare fest. Bei Interesse melden Sie sich einfach bei mir: Email

 

 

Herzliche Grüße

Silke Mekat

Mitarbeiterangebote: In fünf Schritten zur betrieblichen Kinderbetreuung

Gepostet am Aktualisiert am

Durch Verbundlösungen mit anderen Betrieben lässt sich auch in kleinen und mittleren Unternehmen eine betriebliche Kinderbetreuung realisieren. Wie Sie von der Bedarfsermittlung bis zur Förderung vorgehen, zeigt eine Broschüre des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Hier geht es zum Download der Broschüre

Buchempfehlung: Fachkräfte begleiten und binden – Elternzeit, Elterngeld plus und beruflicher Wiedereinstieg

Mit diesem Buch schaffen Personalverantwortliche die Voraussetzungen für eine harmonische Babypause und die gelungene Wiedereingliederung der Mitarbeiter. So wird aus der Herausforderung Elternzeit eine Chance die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen, den Unternehmenserfolg sicherzustellen
und Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. >> Erfahren Sie mehr

Ihre Vorteile:
Mit allen Neuerungen des Elternzeitgesetzes, das zum 1. Juli 2015 in Kraft tritt.
Vier-Stufen-Konzept: So können Unternehmen das Thema Elternzeit zur Mitarbeiterbindung nutzen.
Leitfäden zu allen wichtigen Mitarbeitergesprächen rund um die Babypause für Personaler, sowie hilfreiches Material für die Mitarbeiter.
Arbeitshilfen online: Musteranschreiben, Ablaufpläne und Checklisten.

Nicht nur eine betriebliche Kinderbetreuung entlastet Eltern.

Unterstützung beim Wiedereinstieg nach der Elternzeit und einer gelungenen Vereinbarkeit von Beruf und Familie, bieten vor allem auch Seminare an der Haufe Akademie:

  1. Den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erfolgreich meistern – Wieder schnell in die Performance!

Gute Mitarbeiterinnen langfristig an das Unternehmen zu binden und das Know-how zu erhalten, sind entscheidende Erfolgsfaktoren, die vor dem Hintergrund des steigenden Fachkräftebedarfs immer wichtiger werden. Deshalb lohnt es sich für Unternehmen, den beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit zu fördern. Die Elternzeit ist jedoch eine Zerreißprobe für Mitarbeiterinnen und Arbeitgeber. Beruf und Job unter einen Hut zu bringen, ist in vielen Fällen eine Herausforderung, die Organisationstalent erfordert. Hinzu kommen die ganz alltäglichen Probleme, die mit der Rückkehr in den Beruf einhergehen. Wer betreut das Kind? Wie organisiere ich den Alltag? Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Ihr gelungener Wiedereinstieg am besten gelingt. >> Termine und Buchung

 

  1. Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

In diesem Seminar erfahren Ihre Mitarbeiterinnen, wie sie mit den Herausforderungen des Berufs- und Familienlebens erfolgreich, zufrieden und ausgewogen umgehen. Sie lernen Strategien, um diesen Spagat erfolgreich zu meistern und erfahren Sie hier mehr

Als offenes Seminar an der Haufe Akademie oder auch in Ihrem Unternehmen

Gern berate ich Sie persönlich zum Angebot oder zu anderen Fragen: Rufen Sie mich gleich an unter Tel. +49 89. 72 49 87 15 oder schreiben Sie mir eine E-Mail!

 

Termindruck, zu viel Arbeit, Doppelbelastung in Familie und Beruf – wie lässt sich Stress reduzieren

Gepostet am Aktualisiert am

Frauen unter Strom

Immer mehr Krankschreibungen gehen laut Studien auf das Konto von zu viel Stress und Belastungen. Stress ist so zu einem der größten Gesundheitsrisiken in der heutigen Arbeitswelt geworden. Eine Studie der Techniker Krankenkasse „Bleib locker, Deutschland!“ zeigt, dass gerade in der sogenannten Rush hour des Lebens – der Zeit zwischen 36 und 45 Jahren – die Menschen am stärksten unter Stress stehen und leiden. In dieser Altersgruppe, in der in der Regel Beruf und Familie unter einen Hut gebracht werden muss, geben rund 80 Prozent an, unter dauerhaftem Stress zu stehen. Überforderung, Multi-Tasking, Zeitdruck, Monotonie und Störungen führen bei vielen Beschäftigen zu psychischen Belastungen und Stress am Arbeitsplatz auf hohem Niveau.

Doch es gibt Auswege aus der für den Körper überforderten Situation.

Als Firma setzen Sie in Ihrer Erfolgsrechnung auf motivierte Mitarbeiter, die weniger Krankheitstage und für ihre Firma ein größeres Leistungspotential zur Verfügung haben.

Der Erfolg eines Unternehmens liegt in der Qualifikation und dem Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Damit Ihr Unternehmen langfristig erfolgreich ist, müssen Ihre Fach- und Führungskräfte eine Vielzahl an Kompetenzen aufweisen. Heute entscheidet auch immer öfter das gute Zusammenwirken innerhalb eines Teams und konkrete Strategien für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie über den Erfolg eines Unternehmens oder einer Institution.

Dies zu fördern ist eine der wichtigsten Aufgaben.

Unternehmen müssen sich für die Zukunft rüsten und jetzt gezielt Impulse setzen.

Die Chancen auf Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familienplanung sind größer denn je. Und was leisten Sie nicht alles? Voller Einsatz im Beruf und dazu die vielen Anstrengungen im Privatleben, für Familie, Freizeitgestaltung, Sport, Figur, Aussehen.
Gestalten Sie Ihren Lebensentwurf deshalb am besten von vornherein ganzheitlicher, damit es Sie nicht aus der Kurve trägt.

Erweitern Sie Ihre Methoden zur Stressbewältigung und lassen Sie sich dazu anregen, eine gesunde Vereinbarkeit zu erschaffen.

Die nächsten Termine:
30.11.-01.12.15 | Köln
Mercure Hotel Köln Belfortstrasse
17.-18.03.16 | Hamburg
Leonardo Hotel Hamburg City Nord
1.-2. Tag: 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr

Nähere Informationen unter
https://www.haufe-akademie.de/94.17

Möchten Sie mehrere Mitarbeiter zu einem spezifischen Thema weiterbilden? Dann bietet sich ein Inhouse-Trainings an. Gemeinsam besprechen wir den konkreten Trainingsbedarf und legen Zeit, Ort und Umfang der Seminare fest. Bei Interesse melden Sie sich einfach bei mir: Email

Wie lässt sich Stress im Job reduzieren?

Gepostet am Aktualisiert am

Termindruck, zu viel Arbeit, Doppelbelastung in Familie und Beruf

Immer mehr Krankschreibungen gehen laut Studien audf das Konto von zu viel Stress und Belastungen. Stress ist so zu einem der größten Gesundheitsrisiken in der heutigen Arbeitswelt geworden. Überforderung, Multi-Tasking, Zeitdruck, Monotonie und Störungen führen bei viele Beschäftigen zu psychischen Belastungen und Stress am Arbeitsplatz auf hohem Niveau.

Doch es gibt Auswege aus der für den Körper überforderten Situation.

5219d-img_1214

Aktiv sein! Sich zu bewegen baut Stress ab! Ob Sie nun laufen oder Übungen zur Entspannung machen: Sie reduzieren damit die Bildung von Stresshormonen in der Nebenniere und fördern auch die Produktion von Glückshormonen (Endorphine).

Gut planen! Versuchen Sie in besonders stark belasteten Zeiten den Tagesablauf zu planen. Und halten Sie sich möglichst daran. Eine klare Struktur nimmt überflüssigen Druck raus.

Vitamin- und nährstoffreich essen! Mindestens fünf Portionen Obst oder Gemüse am Tag und ausreichend Getränke helfen Ihnen gesund und leistungsfähig zu bleiben

Spaziergang

Sehr gut zum Stressabbau ist Bewegung in frischer Luft geeignet. Deshalb ist auch ein Spaziergang in der Mittagspause unbedingt zu empfehlen. So geben Sie dem Stress keine Chance. Auch wenn die Zeit knapp ist, ein kurzer Spaziergang ist besser, als gar keine Bewegung im Freien. Die Treppe statt des Aufzugs zu nehmen, den Tipp kennen die meisten. Sie können aber auch statt Emails von einem Büro zum anderen zu schicken die Kollegen besuchen, das fördert die Kommunikation und Sie bewegen sich mehr.

 

Achtsames Trinken

Eigentlich ganz einfach und wir tun es jeden Tag. Doch indem wir uns unseres Tuns bewusst werden, wird daraus eine Entspannungsübung. Trinken Sie ein Glas Wasser oder Tee ganz bewusst. Schluck für Schluck. Ganz langsam. Nehmen Sie wahr, wie das Getränk schmeckt. Wie es in den Magen fliesst. So wirken Sie hohem Puls und der Kurzatmigkeit durch Stress entgegen und Sie entspannen gleichzeitig die gesamte Rumpfmuskulatur.

 

„Muskel an- und entspannen“
(17. Entspannungs-Übung aus Zeitblüten.com)

+ Legen Sie sich ausgestreckt aufs Bett. Dann spannen Sie Ihren Körper an, so viele Muskeln wie möglich. Halten Sie diesen angespannten Zustand für ca. eine halbe Minute.
+ Lassen Sie dann wieder alle Muskeln locker – entspannen also. Dann nochmals für eine halbe Minute in den Spannungszustand und wieder entspannen. Das tut gut!

„Das Pendel“

(32. Entspannungs-Übung aus Zeitblüten.com)
Bei dieser Übung sind Sie ein entspanntes Pendel, das durch das Universum schwebt.

+ Stellen Sie sich hüftbreit hin und lassen Sie die Arme locker hängen.
+ Drehen Sie nun Ihren Oberkörper mit etwas Schwung nach rechts und lassen Sie die Arme locker mitschwingen.
+ Nun folgt eine Linksdrehung. Achten Sie darauf, dass Ihre Arme stets locker und entspannt um Ihren Körper schwingen. Sie können so viele Drehungen durchführen, wie Sie mögen.

„Auspowern“
(40. Entspannungs-Übung aus Zeitblüten.com)
Vielleicht verbringen Sie auch den größten Teil Ihrer Arbeit am Schreibtisch. Dann kommt die Bewegung in der Regel zu kurz. Versuchen Sie Folgendes:

+ Wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen, machen Sie Liegestützen oder springen Sie auf der Stelle mit nach oben schwenkenden Armen, bis Sie nicht mehr können.
+ Dann eine kurze Pause und das Gleiche nochmals. Nachdem Sie richtig ausgepowert sind, legen Sie sich irgendwo hin und schließen Sie die Augen.
+ Spüren Sie Ihre Muskeln, die sich entspannen. Die Gedanken werden ruhiger. Ein wohliges Gefühl der Entspannung durchströmt Ihren Körper.
+ Mit diesem Auspowern und dem nachfolgenden Ruheliegen tun Sie nicht nur etwas für Ihre Entspannung, sondern auch für Ihre Fitness und somit auch für die Gesundheit.
Laden Sie sich hier alle Entspannungs-Übungen von Zeitblüten.com herunter!

 

Sie wollen die krankheitsbedingen Ausfälle Ihres Unternehmens verringern und Ihre Mitarbeiter im Bereich Burn-out- Früherkennung und Stressmanagement schulen?

Wie es funktionieren kann, hat gerade wieder eine Gruppe toller „working mums“ beim Haufe Seminar Frauen in Balance erarbeitet.

Mehr Infos und die nächsten Termine: Haufe Akademie

Endlich Urlaub – So gelingen glückliche Ferien

Gepostet am Aktualisiert am

Inzwischen haben alle Bundesläner Ferien und auch die, mit kleinen Kindern starten so langsam in den Urlaub.

Doch wie wird die schönste Zeit des Jahres für alle erholsam und ein Erlebnis?

Wissenschaftler der Universität in Breda (NIederlande) haben in einer Studie mit 1500 Teilnehmern untersucht, wie und wann Reisende am glücklichsten sind.

Vorfreude ist die schönste Freude

Bis zu acht Wochen, so fanden die Firscher heraus, steigert die Aussicht auf baldigen Urlaub unser Glücksgefühl. Leider sind wir anschliessend nicht glücklicher als Menschen, die nicht verreist sind.

Damit die Ferien nicht in Stress ausarten, es zu Streit mit dem Partner kommt und die unterschiedlichen Vorstellung in einen Hut passen, ist eine gute Vorbereitung wichtig.

  •  statt einen richtig langen Urlaub zu verbringen, sollten Sie die Urlaubstage besser über das Jahr verteilen. So haben Sie mehrmals die Vorfreude auf den Urlaub und Sie dehnen die damit verbundenen Hochgefühle aus.
  • Wie möchten Sie Urlaub machen? Nicht was die Freundin, Schwester oder Kollegin im Urlaub unternimmt, sollte zum Maßstab Ihrer Planungen werden, sondern was Ihnen und Ihren Lieben gut tut.
  • Der Mix machts. Also nicht nur fual am Pool liegen oder jeden Tag viele Kilometer mit dem Rad fahren.  Auch beliebt bei älteren: Rundreisen zu den kulturellen Highlights eines Landes. Hilfe welche ien Stress! So ein 100 Prozent Urlaub bringt in der Regel weniger als ein gelungener Mix aus Entspanung und Abenteuer.
  • Ruhig mal nicht erreichbar sein. In Zeiten, ion denen wir Dank Smartphone und Co immer und überall eireichbar sind, ist es fast schon ein Luxus mal offline zu sein. Also geniessen Sie den Eifelturm, statt ein Selfi von sich davor bei Facebook zu posten. Auch der Boss und die Firma haben jetzt Sendepause. Nur dann ist es eine wirkliche Pause vom Alltag. Zeit wieder aufzutanken, denn das ist der eigentliche Sinn von Urlaub. Veregssen Sie also nicht, vorher alle zu informieren und schalten Sie Facebook und Co ruhig mal aus.
  •  Nicht bis zum letzten Drücker bleiben. Entspannter reisen Sie schon ein paar Tage früher zurück, so können Sie in aller Ruhe die Koffer auspacken. Wieder zu Hause ankommen, den Urlaubserinneurngen noch ein wenig Platz im Leben einräumen, bevor uns der Alltag wieder hat.

Und für alle, die nach den Ferien mehr Unterstützung möchten empfehle ich mein Seminar an der Haufe Akademie: Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Viel Spass in den Ferien!

So entspannen Deutschlands Manager

Gepostet am Aktualisiert am

Viel Verantwortung, wenig Freizeit: Manager haben es nicht immer leicht. Wie und wo entspannen sie vom Alltagsstress?

Die Antworten in Form von Selfies sehen Sie auf WiWo.de

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Fachkräftesicherung Auszeit Entspannung Mittagspause

Doch was kann man allgeimen gegen zuviel Stress tun?

Immer mehr Krankschreibungen gehen laut Studien auf das Konto von zu viel Stress und Belastungen. Stress ist so zu einem der größten Gesundheitsrisiken in der heutigen Arbeitswelt geworden. Überforderung, Multi-Tasking, Zeitdruck, Monotonie und Störungen führen bei viele Beschäftigen zu psychischen Belastungen und Stress am Arbeitsplatz auf hohem Niveau.

Doch es gibt Auswege aus der für den Körper überforderten Situation.

Aktiv sein! Sich zu bewegen baut Stress ab! Ob Sie nun laufen oder Übungen zur Entspannung machen: Sie reduzieren damit die Bildung von Stresshormonen in der Nebenniere und fördern auch die Produktion von Glückshormonen (Endorphine).

Gut planen! Versuchen Sie in besonders stark belasteten Zeiten den Tagesablauf zu planen. Und halten Sie sich möglichst daran. Eine klare Struktur nimmt überflüssigen Druck raus.

Vitamin- und nährstoffreich essen! Mindestens fünf Portionen Obst oder Gemüse am Tag und ausreichend Getränke helfen Ihnen gesund und leistungsfähig zu bleiben

Spaziergang

Sehr gut zum Stressabbau ist Bewegung in frischer Luft geeignet. Deshalb ist auch ein Spaziergang in der Mittagspause unbedingt zu empfehlen. So geben Sie dem Stress keine Chance. Auch wenn die Zeit knapp ist, ein kurzer Spaziergang ist besser, als gar keine Bewegung im Freien. Die Treppe statt des Aufzugs zu nehmen, den Tipp kennen die meisten. Sie können aber auch statt Emails von einem Büro zum anderen zu schicken die Kollegen besuchen, das fördert die Kommunikation und Sie bewegen sich mehr.

 

Achtsames Trinken

Eigentlich ganz einfach und wir tun es jeden Tag. Doch indem wir uns unseres Tuns bewusst werden, wird daraus eine Entspannungsübung. Trinken Sie ein Glas Wasser oder Tee ganz bewusst. Schluck für Schluck. Ganz langsam. Nehmen Sie wahr, wie das Getränk schmeckt. Wie es in den Magen fliesst. So wirken Sie hohem Puls und der Kurzatmigkeit durch Stress entgegen und Sie entspannen gleichzeitig die gesamte Rumpfmuskulatur.

 

“Muskel an- und entspannen”
(17. Entspannungs-Übung aus Zeitblüten.com)

+ Legen Sie sich ausgestreckt aufs Bett. Dann spannen Sie Ihren Körper an, so viele Muskeln wie möglich. Halten Sie diesen angespannten Zustand für ca. eine halbe Minute.
+ Lassen Sie dann wieder alle Muskeln locker – entspannen also. Dann nochmals für eine halbe Minute in den Spannungszustand und wieder entspannen. Das tut gut!

“Das Pendel”

(32. Entspannungs-Übung aus Zeitblüten.com)
Bei dieser Übung sind Sie ein entspanntes Pendel, das durch das Universum schwebt.

+ Stellen Sie sich hüftbreit hin und lassen Sie die Arme locker hängen.
+ Drehen Sie nun Ihren Oberkörper mit etwas Schwung nach rechts und lassen Sie die Arme locker mitschwingen.
+ Nun folgt eine Linksdrehung. Achten Sie darauf, dass Ihre Arme stets locker und entspannt um Ihren Körper schwingen. Sie können so viele Drehungen durchführen, wie Sie mögen.

“Auspowern”
(40. Entspannungs-Übung aus Zeitblüten.com)
Vielleicht verbringen Sie auch den größten Teil Ihrer Arbeit am Schreibtisch. Dann kommt die Bewegung in der Regel zu kurz. Versuchen Sie Folgendes:

+ Wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen, machen Sie Liegestützen oder springen Sie auf der Stelle mit nach oben schwenkenden Armen, bis Sie nicht mehr können.
+ Dann eine kurze Pause und das Gleiche nochmals. Nachdem Sie richtig ausgepowert sind, legen Sie sich irgendwo hin und schließen Sie die Augen.
+ Spüren Sie Ihre Muskeln, die sich entspannen. Die Gedanken werden ruhiger. Ein wohliges Gefühl der Entspannung durchströmt Ihren Körper.
+ Mit diesem Auspowern und dem nachfolgenden Ruheliegen tun Sie nicht nur etwas für Ihre Entspannung, sondern auch für Ihre Fitness und somit auch für die Gesundheit.
Laden Sie sich hier alle Entspannungs-Übungen von Zeitblüten.com herunter!

 

Sie wollen die krankheitsbedingen Ausfälle Ihres Unternehmens verringern und Ihre Mitarbeiter im Bereich Burn-out- Früherkennung und Stressmanagement schulen?

Mehr zum Thema Burnout und Stressmanagement, erfahren Sie im Seminar: Ganz entspannt mit Karriere, Kind und Kegel – so stoppen Sie den Stress!

 und speziell für weibliche Fach- und Führungskräfte:Immer am Limit? Das Anti-Burnout Seminar für weibliche Fach- und Führungskräfte

 

Wiedereinstieg nach der Elternzeit: das Gespräch mit dem Chef vorbereiten

Gepostet am Aktualisiert am

In meinen Seminaren und in Gesprächen mit Kundinnen, ist das bevorstehende Gespräch mit dem Chef ein wahres Schreckgespenst. Der Berufsalltag liegt weit zurück, ganz andere Dinge standen die letzten Monate im Mittelpunkt.

Viele fragen sich dann „Sehen die mich nicht nur noch als Mutter?“, „Wie verkaufe ich mich möglichst gut?“, „Wie komme ich überzeugend rüber?“ und „Ich darf nur ja nichts falsch machen, wenn ich nicht aufs berufliche Abstellgleis geraten will“. Schnell bauen sich gedanklich immer mehr Hürden auf.

Beim beruflichen Wiedereinstieg haben wir Frauen eine ganze Menge Hindernisse zu überwinden. Gut, wenn man das Gespräch mit dem Vorgesetzten oder der Personalabteilung vorbereitet. Sich Fragen stellt, diese beantwortet und auch mit dem Partner vorher einiges abklärt.

Denn hat man sich vor einem Gespräch über die berufliche Zukunft Gedanken gemacht und sich vorbereitet, so ist die Ausstrahlung eine ganz andere. Sie gehen gelassen, positiv und selbstsicher in solche Gespräche.
Eine gute Vorbereitung ist unverzichtbar

Klären Sie für sich vorab einige, wichtige Fragen:

  • Wann kommen Sie und mit wie viel Stunden zurück?
  • Wie stellen Sie sich Ihren weiteren Berufsweg vor?
  • Was hat Ihnen in Ihrem alten Job besonders Spaß gemacht?
  • Brauchen Sie eventuell noch etwas (Z.B. eine Weiterbildung oder Auffrischung) für den Wiedereinstieg nach der Elternzeit?
  • Was haben Sie in der Elternzeit gelernt? Mütter bringen eine ganze Menge an Schlüsselqualifikationen mit, die im Unternehmen gesucht sind: Organisationstalent, die Fähigkeit eigene Bedürfnisse auch mal hintenan zu stellen, über sich hinauszuwachsen, Team- und Konfliktfähigkeit und sie leisten in der zur Verfügung stehenden Zeit mehr, denn zum Quatschen bleibt keine Zeit. Nach Feierabend mal eben 10 Minuten länger bleiben, ist meist nicht drin.
  • Wie viel Zeit benötigen Sie für den Weg zur Kinderbetreuung und zur Arbeit?
  • Wie sieht es mit eventuellen Überstunden aus? Wer holt dann das Kind ab?
  • Wie viel Zeit möchten Sie mit Ihrem Kind verbringen?
  • Besprechen Sie sich auch mit Ihrem Partner, wann kann er einspringen, das Kind bringen oder abholen etc.

Und sprechen Sie vor einem Gespräch mit dem Chef auch mit der Personalabteilung, denn es ist wichtig im Vorfeld zu wissen, welche Unterstützung die Firma für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet. Nicht jedes Unternehmen hat einen eigenen Betriebskindergarten, aber vielleicht andere Angebote für Familien.

Gut ist es auch das Üben des Gesprächs mit dem Partner oder einer Freundin, die auch mal eine unangenehme Fragen stellen, in jedem Fall aber qualifiziertes Feedback geben kann.

So vorbereitet, sehen Sie was auf Sie zukommt, wohin Sie wollen und können mit Gelassenheit und Selbstvertrauen ein Gespräch zum beruflichen Wiedereinstieg meistern.