Letzte Event-Updates

So viel zu tun, gut, wenn man jetzt nicht den Kopf verliert

Gepostet am Aktualisiert am

2 Minuten Work-Life-Balance

die letzten Tage im Job, bevor die Feiertage beginnen, sind richtig stressig. Denn meistens schliessen Kindergärten und Co ja auch. Also Urlaub und gleichzeitig ist noch so vieles zu erledigen, die letzten Geschenke müssen besorgt werden, Weihnachtskarten geschrieben werden, auf dem Schreibtisch türmt sich noch unerledigte Arbeit, das Menü für die Weihnachtstage steht auch noch nicht fest……. noch so viel zu tun, gut, wenn du jetzt nicht den Kopf verlierst.

Was kannst Du tun? Denke jeden Tag daran:

  1. nicht hektisch werden
  2. Lieber weniger machen, als vieles mittelmässig
  3. Mindestens 20 Minuten nur für Dich!
  4. So oft wie möglich lachen
  5. Mindestens 20 Minuten am Tag für den Partner und je 20 Minuten für die Kinder
  6. 7 Stunden Schlaf – jede Nacht
  7. Ein Hobby, das Ihnen Spass macht
  8. Rauchen und Alkohohl helfen nicht. Im Gegenteil sie verdoppeln den Stress
  9. Mindestens einmal pro Woche Zeit für Freunde
  10. Laufen und walken baut Stresshormone ab und das in gerade einmal 15 Minuten!

Es gibt eine Website, die dabei unterstützt, ganz einfach zwischendurch immer wieder zwei Minuten zur Ruhe zu kommen. Kurz innehalten – abschalten – bewusst den Moment wahrnehmen. Nach einer kurzen Pause, starten Sie wieder frisch und voller Elan, der Kopf kann abschalten, der Herzschlag sich beruhigen – Stress ade
Link zur Webseite: Work-Life-Balance

P.S. Und wenn Du mehr erfahren möchtest, empfehle ich dir den Besuch eines Anti Stress Seminars z.B. Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie – Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren. Mit den Herausforderungen des Berufs- und Familienlebens erfolgreich, zufrieden und ausgewogen umgehen. Der nächste öffentliche Termin an der Haufe Akademie ist vom 27.-28.10.16 in München oder gern bei Ihnen im Unternehmen.

 

 

Zurück in den Job: So meistern Mütter ihr berufliches Comeback *Wiedereinstieg planen *Vereinbarkeit von Beruf und Familie meistern *Familie managen

Gepostet am Aktualisiert am

BE_Personal Management Buch, Managementbuch.de, Empfehlung, Silke Mekat Elternzeit, Elterngeld Plus und beruflicher Wiedereinstieg - inkl. Arbeitshilfen online Fachkräfte begleiten und binden***Ausgezeichnet von Managementbuch.de!***
Fazit: Silke Mekat legt mit diesem Buch einen praktischen und nützlichen Ratgeber rund um das Thema Elternzeit vor. Ein fundiertes Nachschlagewerk und Ideengeber für Arbeitgeber und Mitarbeiter. (SLA)

 

„Ich bin schwanger und werde bald in Elternzeit gehen. Im Job habe ich alles fest im Griff und bin zufrieden mit meiner Karriere. Doch was kommt jetzt auf mich zu? Wie bekomme ich Kind und Beruf unter einen Hut? Kann ich mir eine lange Elternzeit in der heutigen Zeit überhaupt erlauben? Wie lange möchte ich pausieren? Und wie schaffe ich den Wiedereinstieg in den Beruf? Das sind Fragen, die ich mir täglich stelle. Ich arbeite gern in meiner Firma und möchte nicht lange aussteigen aus dem Job. Wofür habe ich studiert und ich will auch nicht vom Geld meines Mannes abhängig sein. Doch wie vereinbare ich Kind und Job? Ist meine Karriere dann zu Ende? Langeweile in Teilzeit statt spannender neuer Projekte, das kann ich mir so gar nicht vorstellen.“ sagt Anna, 32.

In diesem praktischen Ratgeber lernst Du, wie du den schwierigen Spagat zwischen Job und Kind mühelos meistern. Die erfahrene Trainerin und Diplom Betriebswirtin Silke Mekat, selbst Mutter einer Tochter, zeigt wie der Wiedereinstieg in den Beruf erfolgreich gelingt. Das Konzept ist Schritt für Schritt aufgebaut: vor der Elternzeit, während der beruflichen Auszeit, den Wiedereintsige vorbereiten und die gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Hier erfährst Du unter anderem, wie du deine Wünsche und Ziele genau klärst, was du schon während der Elternzeit für den Wiedereinstieg tun kannst, wie du die richtige Betreuung für dein Kind findest und ein funktionierendes Betreuungskonzept für dich und dein Kind gestaltest und wie du mit den Hürden beim Wiedereinstieg in den Beruf umgehst.

Mütter bekommen praktische Orientierungshilfen bei den wichtigen Themen:

Elternzeit, Elterngeld und ElterngeldPlus – was bedeutet das für mich?

Welche Möglichkeiten habe ich? Welche mein Partner?

Wieviel Arbeitszeit habe ich überhaupt zur Verfügung, wenn ich Kita Öffnungszeiten, Fahrzeiten und so mit ein rechne?

Möchte ich in Voll oder Teilzeit arbeiten?

Und nach dem Wiedereinstieg – muss Beruf plus Familie 200 Prozent Einsatz bedeuten? Ein brandaktuelles Ratgeberbuch mit vielen konkreten Übungen, Checklisten, Anleitungen und Mustern, kompakt und leicht verständlich.

 

Haufe_Elternzeit_Elterngeld_plus_und_beruflicher_Wiedereinstieg_inkl_Arbeitshilfen_online_Silke_Mekat

Inhalt

  • Den beruflichen Ausstieg vorbereiten und den Wiedereinstieg nach der Elternzeit strukturiert gestalten.
  • So gelingt der Kontakt auch während der Babypause.
  • Modelle und Unterstützungsmaßnahmen für den Wiedereinstieg.
  • Damit der Neustart klappt: Organisation, Zeitmanagement und Flexibilität bei unvorhergesehenen Ereignissen.

Vorteile
Mit allen Neuerungen des Elternzeitgesetzes, das seit 1. Juli 2015 in Kraft ist.
Vier-Stufen-Konzept: So können Eltern die Elternzeit für den Wiedereinstieg nutzen.
Leitfäden zu allen wichtigen Gesprächen rund um die Babypause
Arbeitshilfen online: Musteranschreiben, Ablaufpläne und Checklisten.

 

Autorin: Silke Mekat

5 Sterne auf Amazon.de!

Rezension:

5.0 von 5 SternenElternzeit richtig planen und umsetzen – Familienfreundlichkeit für Unternehmen

Von Management-Journal am 7. April 2016

Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen, kann ein wichtiger Faktor sein, um Fachkräfte zu binden. Dabei spielt die Elternzeit eine wichtige Rolle. Wie diese sich nutzbringend für Arbeitnehmer und Unternehmen organisieren lässt, zeigt Silke Mekat in Ihrem Buch.

Elternzeit gemeinsam planen und vorbereiten

Ein Schlüsselfaktor zum Gelingen der Elternzeit besteht darin, den Kontakt zwischen Unternehmen und Mitarbeiter zu halten und zu organisieren. Die Autorin gliedert die Organisation der Elternzeit in vier Phasen, die sie ausführlich und anschaulich beschreibt. Sie bietet einen zuverlässigen Überblick über die Grundlagen und alle Fristen. Viele Checklisten und Tipps bereichern den Text.

Wichtig für Unternehmen – Elternzeit aktiv gestalten

Sehr ausführlich wird die aktive Begleitung der Elternzeit durch das Unternehmen beschrieben. Silke Mekat gibt viele Praxisbeispiele und liefert Einblicke in andere Unternehmen. So erfahren Personalmanager und Führungskräfte, wie sich Familienfreundlichkeit konkret umsetzen lässt. Komplettiert wird das Werk mit einer Darstellung des Elterngeldes, inklusive der rechtlichen Grundlagen, Antragsprozesse und finanziellen Aspekte.

Management-Journal – Fazit: Silke Mekat legt mit diesem Buch einen praktischen und nützlichen Ratgeber rund um das Thema Elternzeit vor. Ein fundiertes Nachschlagewerk und Ideengeber für Arbeitgeber.

Elternzeit, Elterngeld plus und beruflicher Wiedereinstieg – inkl. Arbeitshilfen online

Fachkräfte begleiten und binden

ISBN 978-3-648-07095-6

Umfang: ca. 256 Seiten

Preis: 49,95 Euro

Schon jetzt versandkostenfrei vorbestellbar! Zum Bestellen klicken Sie bitte hier Elternzeit, Elterngeld plus und beruflicher Wiedereinstieg – inkl. Arbeitshilfen online

Mehr Infos auf der Verlags Website:

Silke Mekat, Beratung, Training, Coaching, Elternzeit, Wiedereinstieg, Frauen in Balance, Haufe Akademie, Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Karriere, Kind, Beruf, Alltag, Haufe, Elternzeit, Wiedereinstieg

Tipps für mehr Zeit mit der Familie – und sich selbst

Gepostet am Aktualisiert am

Soulution Coaching Silke Mekat - Beraterung, Training und Coaching rund um Vereinbarkeit von Beruf und FamilieCoaching, Beratung Elternzeit beruflicher Wiedereinstieg

„Beruf und Familie, das schaffe ich. So war mein Wunsch nach der Elternzeit. Doch inzwischen sind die Kinder nicht mehr so klein, die Ansprüche, Termine und Anforderungen werden mehr. Manchmal habe ich das Gefühl mich zu zerreißen zwischen Beruf und Familie. Ganz zu schweigen von den Anforderungen im Büro und den netten Kommentaren der Kollegen, wenn ich nachmittags gehen muss, weil der Hort pünktlich schließt. Manchmal fühle ich mich schon von den kleinsten Dingen unendlich gestresst und habe einfach keine Kraft mehr“, so beschreibt eine Seminarteilnehmerin ihren Alltag.

 

Voller Terminkalender, Stress, Leistungsdruck, immer höhere Erwartungen der Unternehmen, der Familie und an sich selbst, das kann anstrengen. Frauen müssen täglich vielen Herausforderungen gleichzeitig gerecht werden. Hinzu kommen die vielen Kleinigkeiten des Alltags, um die sich Frauen in der Mehrzahl auch noch kümmern. Kommen dann noch Belastungen im privaten Bereich dazu, ist schnell die Belastungsgrenze erreicht, sagt die Trainerin der Haufe Akademie Silke Mekat. Doch leistungsfähige Unternehmen brauchen leistungsfähige Mitarbeiterinnen, die mit ihren Ressourcen sinnvoll haushalten. Mehr Belastbarkeit und Motivation, dazu weniger Stress.

 

Helfen kann dann ein Seminar an der Haufe Akademie in dem die Teilnehmerinnen lernen, wie sie den Kopf wieder frei bekommen, neue Energien tanken und Methoden für einen Alltag in Balance entwickeln.

Genau das richtige Seminar für Sie?

Dann lesen Sie doch hier weiter: Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie -Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

 

Tipps für mehr Zeit mit der Familie – und sich selbst

56 Prozent der berufstätigen Eltern finden laut einer Forsa Umfrage aus dem Jahr 2015, dass sie zu wenig Zeit für die Familie haben. Von Zeit für sich selber einmal ganz zu schweigen. Dabei halten genau diese Momente Eltern und Kinder zusammen. Die langen Abende im Winter und die ersten schönen Tage, wenn der Frühling beginnt, bieten viele Gelegenheiten bewusst Zeit miteinander zu verbringen.

 

Machen Sie einen Wochenplan

darin finden sich alle festen Termine wie Elternabend, Sport oder das Treffen mit Freunden. Aber daneben auch fest eingeplant, was die Familie in der Woche zusammen machen möchte. So kann die Routine gar nicht erst Einzug halten, wenn allen klar ist heute ist beispielsweise ein Spieleabend.

 

Spieleabend statt TV

An einem Abend pro Woche sollte Spiele Zeit sein. Brettspiele statt Fernseher oder iPad! Eine Revanche gibt es dann in der nächsten Woche und sicherlich will schon bald niemand mehr diese Abende missen.

 

Aktivitäten abgleichen

Ihr Sohn hat dienstags Fußball? Vielleicht finden Sie einen Yoga Kurs, der zeitgleich ist. So kommen Sie gar nicht erst in Versuchung die Zeit für Erledigungen, Besorgungen etc. zu verwenden, sondern tun auch etwas für sich.

 

Fahrdienste abwechseln

diese Idee schließt gleich an die zuvor an. Tun Sie sich mit anderen Eltern zusammen. Wechseln Sie sich mit dem Fahrdienst zum Sport der Kinder ab. Oder planen Sie einen Nachmittag, an dem sich die Kinder in wöchentlichem Wechsel bei einer Familie treffen. So haben alle mehr Zeit.

 

Aufgaben aufteilen

Hier wird jeder zum Chef eines bestimmten Bereichs. So wischt die kleine Tochter nach dem Essen den Tisch ab, während Papa die Töpfe spült. Solche festen Abläufe, gehen schon bald in den Alltag über und leidige Diskussionen erübrigen sich.

 

Brunchen am Wochenende

bei so einem ausgedehnten Frühstück ist der perfekte Moment, um zu erzählen, was in der Woche passiert ist, was gut und was nicht so gut lief und die kommende Woche zu planen. Erzählen Sie von sich, dann öffnen sich auch die Kinder.

 

Druck rausnehmen

Vergessen Sie nicht: niemand ist perfekt. Schrauben Sie deshalb Ihre Erwartungen an sich selber und an andere ruhig etwas runter. Das schont die Nerven und vom Fußboden isst eh selten jemand.

 

Zeit für mich

Bei Stress werden Sie unausstehlich? Keine Sorge, das geht uns allen so. Versuchen Sie einen Abend pro Woche etwas Schönes zu unternehmen. Das entspannt ungemein.

Fazit: Gestalten Sie Ihren Lebensentwurf von vornherein ganzheitlicher, damit es Sie nicht aus der Kurve trägt.

Erweitern Sie Ihre Methoden zur Stressbewältigung und lassen Sie sich dazu anregen, eine gesunde Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erschaffen.

 

Noch mehr Tipps und Unterstützung den täglichen Spagat zwischen Beruf und Familie zu meistern, bietet ein Seminar an der Haufe Akademie. Frauen in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie – Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Der nächste Termin ist am 12. und 13.05.16 im Mercure Hotel Köln West. Ich würde mich freuen, wenn wir uns dort treffen.

 

Herzliche Grüße

Silke Mekat

Starke Persönlichkeiten sichern die Zukunft – Ihre Weiterbildungen in 2016 und 2017

Gepostet am Aktualisiert am

Nach den Sommerferien beginnt der Jahresendspurt! Und der kann ziemlich stressig und anstrengend werden. Doch eine Firma funktioniert nur mit leistungsfähigen und zufriedenen Mitarbeitern, die als Menschen in ihrem persönlichen Alltag gesehen werden. Der Arbeitserfolg und die Zufriedenheit jedes Einzelnen hängen letztlich immer von der Wirksamkeit des eigenen Verhaltens ab. Doch was tun, wenn private Sorgen einen plagen? Sich Beruf und Privatleben sich doch nicht so leicht vereinbaren lassen? Wenn am Ende der Kraft noch viel zu viel zu tun ist.

 

Familiäre Belastungen: Eine Anforderung für das Personalmanagement
Frauen wollen arbeiten und sind heute hochqualifiziert. Viele wollen Verantwortung übernehmen und sich nicht mit Minijobs zufriedengeben. Frauen wollen sich nicht entscheiden müssen zwischen Familie und Karriere.
Die Gratwanderung zwischen Berufs- und Privatleben – wie lässt sich diese bewältigen?
Indem Sie Varianten entwickeln, Beruf und Privatleben zu koordinieren. Lesen Sie mehr…

Was können Unternehmen tun?
Das Sichern der wirtschaftlichen Zukunft steht im Mittelpunkt unternehmerischer Tätigkeit. Jeder Einzelne kann dabei einen konkreten Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten: durch persönlichen Einsatz und Weiterbildung. Wer seine Stärken und Potenziale kennt und weiterentwickelt, kann diese auch gezielt nutzen. Weiteren Informationen finden Sie hier: Work-Life-Balance: 9 Tipps für Unternehmen

Auf den Punkt: Seminare und Trainings stärken die persönlichen und sozialen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter:

Haufe Akademie: Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Wegweiser Beruf Familie Open all day and every day signDie eigenen Ressourcen neu entdecken: Voller Terminkalender, Stress, Leistungsdruck, immer höhere Erwartungen der Unternehmen, der Familie und an sich selbst, das kann anstrengen. Frauen müssen täglich vielen Herausforderungen gleichzeitig gerecht werden. Hinzu kommen die vielen Kleinigkeiten des Alltags, um die sich Frauen in der Mehrzahl auch noch kümmern. Kommen dann noch Belastungen im privaten Bereich dazu, ist schnell die Belastungsgrenze …
Mehr Informationen zum Seminar finden Sie hier…

 

 

Haufe Akademie: Den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erfolgreich meistern

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Wegweiser Beruf Familie KinderwagenWieder schnell in die Performance! Gute Mitarbeiterinnen langfristig an das Unternehmen zu binden und das Know-how zu erhalten, sind entscheidende Erfolgsfaktoren, die vor dem Hintergrund des steigenden Fachkräftebedarfs immer wichtiger werden. Deshalb lohnt es sich für Unternehmen, den beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit zu fördern. Die Elternzeit ist jedoch eine Zerreißprobe für Mitarbeiterinnen und Arbeitgeber. Beruf und Job unter einen …
Folgen Sie diesem Link für mehr Informationen…

 

 

Haufe Akademie: Frauen in Balance – Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Wegweiser Beruf FamilieSie möchten im Beruf beste Performance liefern und zugleich eine gute Mutter sein? Ihre eigene Karriere ist Ihnen ebenso wichtig wie das Wohlergehen Ihrer Kinder? Beruf und Familie – das ist eine Doppelbelastung. Umso konsequenter müssen berufstätige Mütter Prioritäten setzen, delegieren, klare Absprachen treffen, sich organisieren, ihre Zeit einteilen, aber auch Zeit mit den Kindern, dem Partner und sich selber …
Folgen Sie diesem Link zu mehr Informationen zu diesem Intensivseminar an der Haufe Akademie…

 

Jetzt schon an 2017 denken: Lassen Sie sich inspirieren – freie Seminar- und Vortragstermine 2017

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik  Elternzeit Wiedereinstieg Auszeit Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Vortrag, BeratungIhr Unternehmen hat Interesse daran, Silke Mekat für eine interne Veranstaltung als Rednerin oder Trainerin eines Seminars zu buchen? Ihre Bildungseinrichtung, Ihre Messe oder Ihr Netzwerk plant eine Veranstaltung, zu der ein Vortrag von Silke Mekat gut passen würde? Und das im nächsten Jahr? Dann sollten Sie sich bald mit mir in Verbindung setzen, entweder telefonisch …
Mehr Details finden Sie hier…

 

 

Folgen Sie diesem Link, um alle Informationen zu den Intensivseminaren mit Silke Mekat zu lesen.

Offene Seminare an der Haufe Akademie oder inhouse bei Ihnen im Unternehmen.
Silke Mekat, Beratung, Training, Coaching, Elternzeit, Wiedereinstieg, Frauen in Balance, Haufe Akademie, Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Karriere, Kind, Beruf, AlltagMöchten Sie mehrere Mitarbeiter zu einem spezifischen Thema weiterbilden? Dann bietet sich ein Inhouse-Trainings an. Gemeinsam besprechen wir den konkreten Trainingsbedarf und legen Zeit, Ort und Umfang der Seminare fest. Bei Interesse melden Sie sich einfach bei mir: Email

 

 

Herzliche Grüße

Silke Mekat

Wenn der Beruf krank macht – Energie-Management am Arbeitsplatz

Gepostet am Aktualisiert am

Der viel beachtete BKK-Gesundheitsreport offenbart, dass chronisch Kranke die Hälfte aller Fehltage verursachen, so die WELT. So hoch war der Anteil noch nie. Drei Berufsgruppen sind besonders anfällig. Hier geht es zu dem Beitrag auf WELT.DE

Im Schnitt dauert eine Langzeiterkrankung bei Rückenleiden 138 Tage. Bei psychischen Erkrankungen sind es 185 Tage. Der Report gibt nach Angaben der Autoren das Krankheitsgeschehen von 9,1 Millionen BKK-Versicherten wieder und ist damit repräsentativ für das Arbeitsleben.

Laut Bericht spielt die Arbeitsumwelt bei Langzeiterkrankungen eine wichtige Rolle. So sind die Ausfallzeiten in großen Betrieben geringer als in kleineren.

Wie man seine Energie richtig einteilt
Auf welche Weise bringt der Mensch als Arbeitskraft seine beste Leistung? Eine Studie zeigt: Am Arbeitsplatz ist nicht nur das berühmte Zeit-Management wichtig. Bedeutender noch ist das Energie-Management der Mitarbeiter, mit dem Ermüdung vermieden und Konzentration gehalten werden sollen. Wie das funktioniert, zeigt das MANAGER MAGAZIN.

Das Fazit der Studie: Am Arbeitsplatz ist nicht nur das berühmte Zeit-Management wichtig, mit dem sich vielfältige Aufgaben und Tätigkeiten in möglichst kurzer Zeit bewältigen lassen. Bedeutender noch ist laut The Energy Project das Energie-Management der Mitarbeiter, mit dem Ermüdung vermieden und Konzentration und Produktivität auf einem möglichst hohen Niveau gehalten werden sollen.

Das Gute daran: Am Ende profitiert nicht nur der betroffene Mitarbeiter, sondern auch sein Arbeitgeber.

Förderung der Mitarbeitergesundheit als Prävention
Grossen Einfluss darauf, ob sich Mitarbeiter bei einer Krankheit in die Arbeit quälen haben die Unternehmenskultur und das Betriebsklima. Aus Gründen der Fürsorgepflicht, aber auch aus wirtschaftlicher Sicht sollten Betriebe die Gesundheit ihrer Mitarbeiter im Blick haben. HIer ist ein erster Schritt, nicht automatisch anzunehmen, dass jemand, der zur Arbeit erscheint, gesund ist und jemand, der fehlt, krank ist. Organisatorische Strukturen, die Präsentismus fördern, sollten abgebaut werden. Anwesenheitsprämien, die Forderung, am ersten Tag der Erkrankung ein Attest vorzulegen, und ein autoritärer Führungsstil gehören zu Förderern des Präsentismus am Arbeitsplatz. Gerde die Vorgesetzte sollten als gutes Vorbild voran gehen und zu Hause bleiben, wenn sie selbst krank sind.

Maßnahmen zur Gesundheit der Mitarbeiter zahlen sich aus. So haben einer Befragung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK zufolge Unternehmen mit gesundheitsfördernden Maßnahmen für MItarbeiter weniger krankheitsbedingte Personalausfälle und sind deutlich weniger von Präsentismus betroffen, als Unternehmen, die keine Präventionsmaßnahmen anbieten.

Auch die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Maßnahmen und Abbau des Präsentismus tregen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter bei.

 

Tipp: Erweitern Sie Ihre Methoden zur Stressbewältigung und lassen Sie sich dazu anregen, eine gesunde Vereinbarkeit zu erschaffen.

Haufe Akademie Frauen in Balance Vereinbarkeit von Beruf und Familie Kind Beruf Alltag Balance Semninar Training Workshop

Die nächsten Termine:

27.-28.10.16 | München

28.-29.11.16 | Köln

14.-15.12.16 | Stuttgart

20.-21.03.17 | Hamburg

1.-2. Tag: 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr

Nähere Informationen unter https://www.haufe-akademie.de/Frauen in Balance

 

Quelle: MANAGER-MAGAZIN.DE, Welt.de

Karrieremodelle für die Generation Vereinbarkeit – Aufstieg mit Familie

Gepostet am Aktualisiert am

Karriere mit 45+, Führung in Teilzeit, Top-Sharing – das sind künftig Standard-Karrieremodelle bei deutschen Arbeitgebern. Zu diesem Ergebnis kam die diesjährige Multiplikatorenveranstaltung des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“. Eine Zusammenfassung finden Sie hier.

„Unternehmen stellen sich darauf ein, dass Karrierewege zukünftig nicht mehr nur geradeaus verlaufen, sondern öfter unterbrochen und später wieder aufgenommen werden können“, so Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

Modelle, die in der Phase der Familiengründung  eine reduzierte Arbeitsbelastung oder einen beruflichen Aufstieg im Anschluss an die Familienphase unterstützen, sind gefragt. Langzeitkonten für angesparte Arbeitszeit seien dafür eine Lösung, Tandemmodelle für Führungspositionen, oder aber Karriereentwicklung für die Generation 45+, so Erfolgsfaktor Familie.

Auf der Seite können Sie auch das Memorandum „Familie und Arbeitswelt – Die NEUE Vereinbarkeit“ herunterladen

Mit dem Memorandum haben die Partner Bilanz beim Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf gezogen, zentrale Herausforderungen identifiziert und sich auf zehn Leitsätze verständigt, die die wichtigsten Trends einer NEUEN Vereinbarkeit bis 2020 skizzieren und zeigen, wie sich die Partner den Herausforderungen der Zukunft stellen wollen, unter anderem in den Bereichen Kinderbetreuung, Arbeitszeiten und Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Zum Download Memorandum „Familie und Arbeitswelt – Die NEUE Vereinbarkeit“

Managementbuch.de Elternzeit Wiedereinstieg Vereinbarkeit von Beruf und Familie Leitfaden Ratgeber Buch Silke Mekat

***Ausgezeichnet von Managementbuch.de!***

„Elternzeit, Elterngeld Plus und beruflicher Wiedereinstieg – inkl. Arbeitshilfen online“

Fazit: Silke Mekat legt mit diesem Buch einen praktischen und nützlichen Ratgeber rund um das Thema Elternzeit vor. Ein fundiertes Nachschlagewerk und Ideengeber für Arbeitgeber. (SLA)

Mehr Infos auf Haufe.de Elternzeit, Elterngeld plus und beruflicher Wiedereinstieg – inkl. Arbeitshilfen online

Die unterschätzte Zielgruppe der Vereinbarkeit sind die Väter

Gepostet am Aktualisiert am

Immer mehr Väter fordern aktiv Zeit für die Familie ein – doch wie viele Arbeitgeber unterstützen sie dabei?
 Viele Väter sagen: Wir fühlen uns zu wenig unterstützt.

Attraktiver Arbeitgeber: Immer mehr Väter nehmen Elternzeit

Schon gewusst?Rund 75 Prozent der Väter mit Kindern unter 18 Jahren würde gerne weniger arbeiten.

Quelle: Bundesfamilienministerium, Familienreport 2014

Immer öfter fragen werdende Väter nach Elternzeit und immer mehr nehmen sie auch in Anspruch. Doch die Dauer der Elternzeit, die Väter nehmen, nimmt  ab. Väter wollen Arbeit und Privat vereinbaren. Gerade in Bayern gehen immer mehr Väter in Elternzeit. Ein Trend der in vielen Firmen noch für Verwirrung sorgt. Hier bieten sich Unternehmen einfache Möglichkeiten sich als attraktiver Arbeitgeber … Viele Väter aber sagen: Wir fühlen uns zu wenig unterstützt. 

Mehr…

 Vereinbarkeit von Beruf und Familie damit aus dem und kein oder wird Silke Mekat

Ein Weg aus dem Fachkräftemangel: Familienfreundliche Firmen sind erfolgreicher als andere

Unternehmen, bei denen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einen hohen Stellenwert hat, sind wirtschaftlich erfolgreicher als jene, für die Familienfreundlichkeit eine geringere Rolle spielt.

Das ist ein zentrales Ergebnis des Unternehmensmonitors Familienfreundlichkeit 2013, den das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) für das Bundesfamilienministerium erstellt hat. Nur 30 Prozent der Firmen haben laut Unternehmensmonitor eine „ausgesprochen familienfreundliche“ Einstellung. Und …

Mehr…

Mit familienfreundlichen Personalmaßnahmen Nutzen erzielen!

Klar punkten können Unternehmen im Wettbewerb um qualifizierte Fachkärfte, wenn sie sich auf die Bedürfnisse ihrer Beschäftigten sowie ihrer Bewerberinnen und Bewerber einstellen. Unternehmen profitieren auf mehreren Ebenen – höhere Arbeitgeberattraktivität ist nicht der einzige Vorteil Eine familienfreundliche Personalpolitik bringt weitere, klar messbare betriebswirtschaftliche Vorteile mit sich: Verringerte Fehlzeiten, kürzere Auszeiten nach der Geburt eines Kindes und damit Erhalt von …Mehr…